Die besten Angelstellen für Heringe an der Ostsee

Wo beisst der Hering an der Ostsee?

An der Ostsee gibt es viele Angelstellen an denen man jedes Jahr zuverlässig Heringe fangen kann. Wir haben die besten Spots für Euch zusammen getragen. Wo wann am besten Heringe gefangen werden variiert von Jahr zu Jahr und zum Zeitpunkt der Saison. Am besten schaut Ihr hin und wieder bei den aktuellen Heringsfängen der Saison rein, um Euch auf dem Laufenden zu halten.

Angelstellen für Heringe in Schleswig-Holstein

Heringsangeln Kappeln an der Schlei

Kappeln ist wohl eine der bekanntesten und beliebtesten Angelstellen für Heringe an der Ostsee. Geangelt wird hauptsächlich direkt im Hafen an der Promenade. Neben Eurem gültigen Fischereischein benötigt Ihr eine weitere Karte, diese bekommt Ihr vor Ort im Wassersportzentrum. Die Mitarbeiter geben Euch auch gerne Infos über Fänge. Weitere Informationen zu benötigten Angelkarten findet Ihr auch im Bereich Heringsangeln.

Der wohl bekannteste Ort zum Heringsangeln: Kappeln an der Schlei

Heringe in Kiel

In der Kieler Förde gibt es diverse Angelstellen für Heringe. Beachtet das die Förde tief ist und sich das Wasser hier langsamer erwärmt als in anderen Gebieten. Die Heringssaison startet hier meistens etwas später. Gute Heringsstellen in Kiel sind direkt in der Kieler Förde, am Scheerhafen, Kieler Hörn und in der Schwentinemündung. Letzteres ist aber Vereinsmitgliedern vorbehalten.

Heringsangeln in Lübeck – Travemünde

Lübeck ist ein beliebter Platz zum Heringsangeln und u.a. für Hamburger gut zu erreichen. Beliebte Heringsstellen finden sich hier im Lübecker Hafen und in der Mündung der Trave. An vielen Stellen des Hafens ist das Angeln allerdings untersagt, wenn ihr keine Genehmigung der Besitzer habt. Fahrt am besten zum Schlutruper Fähranlger oder zur Herrenbrücke. Diese Stellen sind in der Heringssaison immer für Fische gut.

Neustadt in Holstein

Der idyllische kleine Ostsee-Hafen in Neustadt bietet sich zum Heringsangeln an. Die Wege sind kurz und man kann ohne viel Gewicht recht filigran auf Heringe Angeln. Seit 2021 braucht man einen extra Genehmigung, um den Hafen zu befischen, die Angelkarte kostet 10 € und ist in Neustadt bei folgenden Adressen zu bekommen:

  • Kalles Angelshop – Vor dem Kremper Tor 1
  • Martins Angeltreff – Fischerstraße 23
  • Im Bürgerbüro der Stadt Neustadt in Holstein nach Terminvereinbarung – Telefon: 04561 619550.

Heringsangeln in Eckernförde

In Eckernförde lässt sich gut im Hafen (Yachthafen ist nicht erlaubt) und auf Mole beim Ostsee Zentrum angeln. Tipp: Schaut Euch vor dem Angeln die Webcams an. Solltet Ihr keine Heringsangler sehen, fahrt Ihr besser an einen andere Spot.

Heringe in Flensburg

Die Flensburger Förde, genauer der Flensburger Hafen, ist die nördlichste Angelstelle in Deutschland. Hier könnt Ihr an verschieden Stellen wie zum Beispiel bei der Werft Heringe fangen. Grundsätzlich ist in Flensburg weniger Betrieb als an anderen Stellen, wer es also etwas ruhiger mag, fährt 14 Tage (eine Faustformel) nachdem es in Kappeln rappelt nach Flensburg.

Puttgarden – Fehmarn

Früher konnte man von der Mole in Puttgarden angeln, mittlerweile ist dies nicht mehr erlaubt. Auch sonst geht vom Ufer auf Fehmarn nicht viel. Vom Boot sieht das natürlich anders aus, wenn man einen Schwarm in der Ostsee findet.


Angelstellen für Heringe in Mecklenburg-Vorpommern

Heringe am Bodden – Rügen

Heringsangeln Rügendamm

Der Rügendamm ist eine sehr gute Stelle für Heringe, allerdings wird es hier gerne sehr voll. In den letzten Jahren war das Angeln hier teilweise verboten, daher beachtet bitte folgende Hinweise:

  • Beim Aufwerfen und Einholen der Angel dürfen andere Verkehrsteilnehmer nicht gefährdet werden
  • Auf Radfahrer und Fußgänger achten
  • Schiffsverkehr unterhalb der Brücke beachten und nicht behindern
  • Nicht auf das Geländer klettern
  • Auswurfbegrenzung nicht verändern

Hering Vaschwitz – Wittower Fähre

Der Spot an der Wittower Fähre ist wohl einer der schönsten Angelstellen um die Heringsangel auszuwerfen. Man kann auf Wiek und die Nachbarinsel Hiddensee schauen, während man mit der Wathose im Wasser steht. Die Heringe ziehen zum Laichen in den Großen Jasmunder Bodden und müssen an Euch vorbei. Der Platz ist recht beliebt, erfolgsträchtig. Um die Heringe zu lagern solltet Ihr einen Drahtsetzkescher an der Wathose befestigen. So werden auch gleich alle Fischschuppen entfernt.

Heringe Alte Fähr

In Alte Fähr gibt es jährlich ein Heringsfest, die Silberlinge werden in dem Ort zelebriert, was nahe legt, das man sie dort auch gut fangen kann. Auf dem Weg zum Laichen in den Bodden kommen die leckeren Silberlinge in Wurfweite.

Heringsangeln in Rostock – Warnemünde

Warnemünde ist ein Ortsteil der Hansestadt Rostock. In der Umgebung lassen sich sich neben Heringen auch Dorsche, Meerforellen und Plattfische fangen. Eine gute Stelle für Heringe ist im Hafenbereich an der Westmole der Warnowmündung. Richtig gut wird häufig auch im Rostocker Stadthafen gefangen.

Stralsund

In Stralsund kann man gut von der Mole, im Hafen und Fährkanal angeln. Meistens sind die Fangaussichten vorne auf der Mole am besten.

Die Angelstelle kann noch so gut sein, wenn gerade keine / kaum Heringe vor Ort sind, wird es mit dem Fangen schwierig. Teilt daher Eure Informationen zu Heringsfängen der aktuellen Saison mit anderen Anglern. So fangt Ihr mittelfristig alle besser.

Kennt Ihr noch weitere gute Spots oder habt andere Infos / Tipps zu den Stellen? Lasst gerne einen Kommentar da.

3 Kommentare zu „Die besten Angelstellen für Heringe an der Ostsee“

  1. moin,

    möchte dem bötchen in der ostsee angeln
    egal was an den Haken geht
    März- April bei gutem wetter reise ich mit einem nachbarn aus dem münsterland mit Wohnmobil und kleinem Brötchen an
    Ja, wo am besten fangaussichten?

  2. Wir waren am Samstag in Kiel Holtenau. Da war bestes Wetter Sonne den ganzen Tag.
    Aber Heringe waren nicht da.! Haben zu dritt geangelt und nichts gefangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert